Bratwurstspieße – Bratwurst mal anders!

Eingetragen bei: Normal, Rezepte | 0

Bratwurstspieße

Zutaten:

7 bis 10 Bratwürste – roh!
2 bis 3 Paprikaschoten
2 bis 3 Zucchini
3 bis vier Karotten (je nach Größe)
3 Gemüsezwiebeln
Cous Cous (1 Portion entspricht ugf. 1 Tasse)
Soßenbinder (Mondamin oder Maisstärke)

Spieße (Holz oder Metall)

Gewürze:

verschiedene Kräuter, am besten frisch (Maggikraut, Petersilie, Basilikum, Oregano, Thymian)
1 Teel. Kreuzkümmel
Chili nach Geschmack
Schwarzer Pfeffer nach Geschmack
Salz (Meersalz, Steinsalz, Himalayassalz)

Zubereitung:

die rohen Bratwürste in ca. 3 bis 4 cm schneiden. (Bei meinen Bratwürsten kamen auf diese Weise pro Bratwurst ugf. 3 bis 4 Stücke heraus, kommt auf die Länge der Bratwurst an).
Das Gemüse waschen und ebenfalls in spießgerechte Teile schneiden. Dabei werden die Zwiebeln längs geachtelt, der Zwiebelboden sollte dran bleiben, dann halten die Schalen der Zwiebel besser zusammen.
Der Paprika wird in möglichst gleichgroße Teile geschnitten. Alle Teile sollten ugf. Die Länge der Bratwurststückchen haben ( ist beim Braten besser und wird so gleichmäßiger braun).
Die Zucchini längs aufschneiden, jede Hälfte nochmal längs aufschneiden und auf die Länge 3 bis 4 cm bringen.
Alle Karotten in ugf. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Jetzt abwechselnd ein Stückchen Bratwurst, ein Stückchen Gemüse nach eigener Wahl, dann wieder Bratwurst, dann wieder ein Stückchen Gemüse usw. aufspießen.
Wenn alles aufgespießt ist, dann die fertigen Kunstwerke in Pflanzenöl gleichmäßig braun anbraten, auf einen Teller geben und das restliche Gemüse ebenfalls braun braten.
Nun mit Wasser aufgießen, die Bratwurstpieße wieder dazugeben und unter leichtem köcheln fertig garen lassen.
Bratwurstpieße wieder raus auf den Teller und die Gewürze (Kreuzkümmel, Chili, schwarzer Pfeffer, Salz) zugeben. Jetzt, nachdem abgeschmeckt wurde, ob alles passt, den zuvor in kaltem Wasser aufgelösten Soßenbinder einrühren (schnell rühren, damit es keine Klümpchen gibt).
Spieße wieder in die Pfanne geben und abdecken.
Den Cous Cous in eine dekorative Schale geben und mit heißem Wasser aufgießen, dabei sollte der Cous Cous bedeckt sein und das Wasser ugf. 1 bis 2 cm darüber stehen, damit das Getreide ausreichend ausquellen kann.

Jetzt geht’s ans Anrichten.

Den Cous Cous in die Mitte des Tellers geben (darf ruhig ein kleiner Berg sein), mit Soße und Gemüse übergießen, darauf zwei Spieße legen und mit den frischen Kräutern ausgiebig dekorieren. Dazu passt unser „Weltmeistersalat 2014“ sehr gut ^^.

Bratwurstspieße

ConnyKeule wünscht euch nun einen

Guten Appetit! 🙂

Bratwurstspieße, Bratwurstspieße mal anders, Bratwurst, Bratwurst Rezept, Bratwurst roh

Share to Google Plus
ConnyKeule
Verfolgen ConnyKeule:

Ich bin ein Kind der Erde. Ich liebe die Natur und alle Lebewesen. Wie schön unser Planet mit all seinen Facetten ist, will ich dir in Erinnerung rufen. Denn nur durch die Gaben unserer Mutter Erde sind wir das was wir sind!

ConnyKeule
Letzte Einträge von